Wer mit dem eigenen Auto in Urlaub reist, ist gut beraten, wenn er vorab auf ein paar Dinge achtet

Andere Länder, andere Sitten: Wer mit seinem Auto ins Ausland verreist, sollte sich vorab über die Verkehrsbestimmungen im Reiseland informieren – und ist so für mögliche Pannen und Unfälle gerüstet.

Es gibt so einiges, woran Urlauber denken sollten, wenn sie mit ihrem Auto ins Ausland fahren. Das gehört auf jede To do-Liste:

Warnweste Eine Warnweste gehört unbedingt dazu. „In Deutschland ist eine Warnweste pro Auto vorgeschrieben, in einigen anderen europäischen Ländern wie Österreich oder Bulgarien aber muss für alle Fahrzeuginsassen eine Warnweste mitgeführt werden“, sagt Tobias Goldkamp, Fachanwalt für Verkehrsrecht.

Ersatzhandy Der Auto Club Europa (ACE) rät zu einem Ersatzhandy, um im Notfall auch bei Defekten oder Akkuproblemen des eigentlichen Handys gerüstet zu sein.

Zahlungsmittel In vielen Ländern werden die Autofahrer auf Autobahnen zur Kasse gebeten. „Da jedoch nicht überall mit dem Euro bezahlt werden kann, sollten sich Auslandsreisende vorher erkundigen, welches Zahlungsmittel an den Mautstellen akzeptiert wird“, rät Goldkamp. Da Kartenzahlung nicht immer möglich sei, am besten entsprechendes Bargeld mitführen.

Mit einem Ersatzhandy bist du im Urlaub gegen Technikpannen unterwegs gewappnet
Mit einem Ersatzhandy bist du im Urlaub gegen Technikpannen unterwegs gewappnet

Reparaturhilfe Kleine Beschädigungen können schnell passieren. Kurzfristige erste Hilfe leisten hier Dinge wie festes Isolierband, Draht oder auch ein Seil, die daher laut ACE auf keiner Packliste fehlen sollten. Etwa, um eine lose Stoßstange oder den Auspuff behelfsweise zu fixieren. Auch Ersatzlampen sollten an Bord sein. Denn die sind beispielsweise in Spanien und Tschechien Pflicht. Wer sie bei einer Verkehrskontrolle nicht vorzeigen kann, riskiert ein Bußgeld.

Taschenlampe Ein nützlicher Helfer für viele Situationen: Der ACE rät zu einer Stirnlampe. Der Vorteil: Bei Reparatureinsätzen sind beide Hände frei. Feuerlöscher In den meisten europäischen Ländern wird ein Feuerlöscher nur empfohlen, in Belgien und Dänemark ist er für dort zugelassene Fahrzeuge Pflicht. Wer als Urlauber dort ein Auto ausleiht oder ein eigenes Fahrzeug zulässt, sollte darauf achten, dass er vorhanden ist.

Papiere Personalausweis, Führer- und Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) und die Grüne Versicherungskarte sollten auf jeden Fall mitgeführt werden. Vor allem auch die Versicherungskarte ist sehr wichtig, um im Schadensfall schnell nachweisen zu können, dass das eigene Auto versichert ist. In den meisten Ländern in Europa reicht hierzu zwar auch schon das Kennzeichen aus, aber etwa in Serbien oder in der Türkei ist die Grüne Karte vorgeschrieben.

Auf Reisen sollte sich auch eine Taschenlampe im Auto befinden
Auf Reisen sollte sich auch eine Taschenlampe im Auto befinden

Pannenhilfe Wer in einem Verkehrsklub ist, sollte seine Mitgliedskarte parat haben. Über ihre internationalen Notrufnummern leisten die Klubs auch im Ausland Hilfe. Wer eine Kfz-Versicherung mit Schutzbrief abgeschlossen hat, sollte sich erkundigen, welche Leistungen die Police beinhaltet. Europäischer Unfallbericht Passiert tatsächlich ein Unfall, sollte der Europäische Unfallbericht genutzt werden und kein anderes Dokument. Der Bericht ist so angelegt, dass er von Verkehrsteilnehmern verschiedener Sprachen ausgefüllt werden kann. Urlauber sollten sich daher vor Reisebeginn bei einem Verkehrsclub oder im Internet das entsprechende Dokument besorgen, das auch die Sprache des Ziellandes beinhaltet.

Dokumente für Tiere Kommt der Vierbeiner mit, müssen die Papiere immer griffbereit sein. Hierzu zählt der EU-Heimtierausweis, zudem muss das Tier durch einen Chip oder eine Tätowierung identifizierbar sein. Außerhalb der EU ist außerdem ein internationaler Impfpass sowie ein Nachweis der Tollwutimpfung erforderlich.

Öl und Wasser Ohne ausreichend Reserveflüssigkeiten sollte keine längere Autoreise angetreten werden. Ein Kanister mit Wasser kann immer hilfreich sein, ebenso eine Flasche Motoröl. Denn gerade bei Fahrten in bergigen Gegenden, so der ACE, ist der Ölverbrauch des Autos deutlich höher.

Autoprüfung Alle Automobilklubs raten, vor Fahrtantritt einen Urlaubs-Check durchführen zu lassen. Viele Fachwerkstätten bieten diese Durchsichten zu Festpreisen an.

Wer seinen geliebten Vierbeiner mit in den Urlaub nimmt, packt Impfpapiere und Co. ein
Wer seinen geliebten Vierbeiner mit in den Urlaub nimmt, packt Impfpapiere und Co. ein

Neugierig geworden? Hier in den GLOBISTA-Angeboten stöbern

Über GLOBISTA

Globista-Team

Wir machen Reisen!
Als GLOBISTA-Team kümmern wir uns rund um die Uhr darum, dass unser Angebot für Sie die besten Reisen zum besten Preis bietet – mit einem ansprechenden Auftritt im Prospekt und Internet, flankiert von einem Blog mit spannenden Reiseberichten.

BELIEBTE THEMEN

Smiley face

NEUESTE ARTIKEL

11. Oktober 2018

Bahamas – Eine Insel für jeden Tag

Die Bahamas sind eine traumhafte Inselwelt – mit rosafarbenen Flamingos, weißen Stränden und Mythen von wilden Piraten und Seefahrern. Und: Sie gelten als Hort der Reichen und Schönen. Aber auch als der einzige Ort auf der Welt, wo man mit Schweinen um die Wette schwimmen kann.

zum Artikel
25. September 2018

Lanzarote – Insel aus Feuer

Rote Vulkane, das leuchtend blaue Meer und weiß gekalkte Häuser ergeben auf Lanzarote eine Farbkomposition, wie sie schöner nicht sein könnte. Und: Auf dem Kanaren-Eiland ist die Sonne Dauergast.

zum Artikel
19. September 2018

Allein reisen – Erfahrungen von unterwegs

Was bewirkt eine Reise allein? Und wie fühlt sie sich an? Es geht darum, sich verändern zu lassen – alles andere ist Urlaub. Erfahrungen von unterwegs.

zum Artikel

©GLOBISTA 2018. Alle Rechte vorbehalten.