Karibisch blau mutet das Meer in der Bucht von Santa Teresa di Gallura an  Foto: Marita Trinius

Karibisch blaues Wasser, romantische Felslandschaften und hübsche Städte: Die italienische Insel Sardinien ist perfekt für Urlaub – und das vom Frühjahr bis zum Spätherbst.

Wunderschön wild die Natur, atemberaubend die Buchten, unbeschreiblich das Meer: Die Gallura im Norden Sardiniens ist zweifelsohne eine der schönsten Regionen der Insel – wenn nicht ganz Italiens. Auch die berühmte Jet-Set-Küste Costa Smeralda befindet sich hier. Doch der wahre Luxus liegt in der einzigartigen Landschaft – und ist so für jeden erschwinglich. Ein lauer Abend, das Zirpen der Grillen, Meeresrauschen, vielleicht ein Glas Rotwein dazu... Und schon beginnt ein Urlaub voller Entspannung und Romantik.

Der Wehrturm in Santa Teresa di Gallura ist ein super Aussichtspunkt über die Küste   Foto: Marita Trinius
Der Wehrturm in Santa Teresa di Gallura ist ein super Aussichtspunkt über die Küste Foto: Marita Trinius

Mini-Inseln mit Charme

Sonnenanbeter und Badefreunde schätzen am nordöstlichen Zipfel des Eilands die weißen Strandbuchten auf der Inselgruppe La Maddalena. Auch der gleichnamige Hauptort dort lohnt sich: Die Gassen haben sehr viel Flair, hier kannst du in einladenden, individuellen Läden shoppen und in gemütlichen Cafés sitzen. Santa Teresa di Gallura an der Nordspitze Sardiniens ist für seinen karibisch anmutenden Strand – türkisblau mit weißem Sand – bekannt, der sich in eine wunderschöne  Bucht schmiegt. Einen weiten Blick über Land und Meer hast du vom alten Wehrturm, der fotogen auf einer Anhöhe liegt.

Tagesausflug nach La Maddalena  Fotos: Marita Trinius
Tagesausflug nach La Maddalena Fotos: Marita Trinius
Bummel durch die Gassen La Maddalenas
Bummel durch die Gassen La Maddalenas

Abends nach Palau

Ausflüge über die vielseitige Insel lohnen sich. Zum Beispiel zum Capo d’Orso an der Nordküste – dort steht ein riesiger Fels in Form eines kauernden Bären. Wenn du dir am Kap einen ganz besonderen Tag á la Bella Italia gönnen willst – mit Aperol Spritz, kleinen Hafenrestaurants und lockerer Atmosphäre, dann fahrt nach Palau. In den Trattorias, die sich an der Uferpromenade hübsch aneinanderreihen, kannst du frisch gebratenen Fisch und köstliche Pasta-Gerichte essen. Das Ambiente ist gerade abends sehr romantisch – perfekt für ein Dinner zu zweit.

Die Hafenstadt Palau auf Sardinien bezaubert mit ihrer  schönen Lage und hübschen Restaurants  am Wasser  Foto: Marita Trinius
Die Hafenstadt Palau auf Sardinien bezaubert mit ihrer schönen Lage und hübschen Restaurants am Wasser Foto: Marita Trinius

Eine Bucht nur für dich

Der markante Leuchtturm am Capo Testa lässt sich über eine gewundene Küstenstraße gut mit dem Auto erreichen. Schon die Fahrt dorthin ist ein Erlebnis. Am Weg liegen einige Panorama-Stopps mit atemberaubenden Ausblicken. Vom Leuchtturm führen schmale Pfade zu verschwiegenen Buchten mit glasklarem Wasser. Diese paradiesischen Flecken hast du oft sogar ganz für dich alleine...

Das glasklare Wasser ist typisch für Sardinien; mit etwas Glück hat man eine der vielen Buchten ganz für sich allein  Foto: Marita Trinius
Das glasklare Wasser ist typisch für Sardinien; mit etwas Glück hat man eine der vielen Buchten ganz für sich allein Foto: Marita Trinius
Marita

Geschrieben von

Marita Trinius

Die Karibik in Europa – das ist Sardinien für die GLOBISTA-Autorin. Die Naturschönheit der wilden Insel ist einzigartig, oft sogar atemberaubend. Und das Blau noch blauer als sonst irgendwo.

Über GLOBISTA

Wir machen Reisen!
Als GLOBISTA-Team kümmern wir uns rund um die Uhr darum, dass unser Angebot für Sie die besten Reisen zum besten Preis bietet – mit einem ansprechenden Auftritt im Prospekt und Internet, flankiert von einem Blog mit spannenden Reiseberichten.

NEUESTE ARTIKEL

22. September 2022

Istanbul

Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Türkei am Bosporus besticht durch seinen einzigartigen Charme, der aus seiner Vielseitigkeit hervorgeht. Moderne und Historik sind hier vereint.

zum Artikel
21. Juni 2022

Tessin

Palmen und schneebedeckte Berge, Promenaden am See und Wanderpfade entlang wilder Flüsse, stille Bergdörfer und Orte mit klangvollen Namen: Das Tessin ist unglaublich vielfältig.

zum Artikel
21. Juni 2022

zentralschweiz

Wanderstiefel und Flip-Flops: am Vierwaldstättersee kann man See- und Bergluft schnuppern. Mancherorts kommt man sogar mit dem Schiff zur Talstation. Hinauf auf den Gipfel geht es dann mit einigen der spektakulärsten Bergbahnen der Alpen.

zum Artikel

©GLOBISTA 2020. Alle Rechte vorbehalten.