Die Genießerregion Piemont bezaubert mit ihren malerischen Dörfern und Weinbergen

Ein Paradies für Feinschmecker: Mit dem kultigen Roller lassen sich Weinberge und malerische Städte im Piemont ganz entspannt und auf die italienische Art entdecken. Steig doch auch mal auf!

Piemont! Bei diesem Stichwort schnalzen auch verwöhnte Gourmets noch mit der Zunge: Piemont! Die Region gilt als die Heimat der edelsten Rotweine, der besten Trüffel, des köstlichen Robiola-Käses und der feinsten Haselnüsse. Spitzenweine wie der Barolo, Barbera und Barbaresco werden hier gekeltert, Alba-Trüffel über die Tagliolini geraspelt, Haselnusskerne für die Herstellung von Nutella geerntet. Doch warum nicht noch eins draufsetzen auf die reiche Genuss-Palette und gemächlich durch das kulinarische Paradies zuckeln? Und zwar stilecht und nostalgisch mit einer Vespa!

Typisch italienisch: mit der Vespa auf Entdeckertour durchs Piemont   ©Foto: John Raetz/pixelio.de
Typisch italienisch: mit der Vespa auf Entdeckertour durchs Piemont ©Foto: John Raetz/pixelio.de

Filmreifer Auftritt

Das formschöne Gefährt betrat mit Audrey Hepburn und Gregory Peck im Erfolgsstreifen "Ein Herz und eine Krone" 1953 die internationale Bühne und wurde zum Inbegriff des südlichen Lebensgefühls. Als Nebendarsteller fungierte es etwa in der Rockoper "Quadrophenia", in "American Graffiti" und in "Der talentierte Mr. Ripley“.

Durch die Gassen von Alba

Ein perfekter Ausgangspunkt für eine unvergessliche Tour ist Alba. Enge, verwinkelte Gassen durchziehen die mittelalterliche Altstadt, schlanke Geschlechtertürme ragen stolz in den Himmel. Neben Kunstschätzen und Wein punktet Alba auch mit der berühmten Trüffelmesse, die Anfang Oktober bis Mitte November stattfindet. Ein großer Spaß ist zudem der Palio degli Asini, ein Eselrennen, das am ersten Sonntag im Oktober die ganze Stadt amüsiert. Danach lockt zum Beispiel die Osteria Lalibera mit feinsten Rinderfiletstreifen und einem Glas Barolo (Via Elvio Pertinace, 24).

Stimmungsvolle Impression von Alba im Piemont
Stimmungsvolle Impression von Alba im Piemont

Kurvenfahrt über die Hügel

Am nächsten Tag wartet Barbaresco darauf, erobert zu werden. Eine kurvenreiche, rund zehn Kilometer lange Fahrt führt über sanfte Hügel, die dicht mit Weinbergen bewachsen sind. Hoch über dem Tanaro-Fluss erhebt sich dann das kleine Dorf, in dem Italiens wohl berühmtester Winzer residiert: Angelo Gaja. In der örtlichen Genossenschaft können Interessierte seinen Barbaresco-Wein verkosten. Wunderschöne Wege, gesäumt von Weiden, Holunder, Sumpfzypressen, Pappeln und Haselnüssen laden danach zu ausgiebigen Wanderungen entlang des Tanaro ein.

Die Weinberge rund um Barbaresco sind für gute Tropfen berühmt
Die Weinberge rund um Barbaresco sind für gute Tropfen berühmt

Süß prickelnde Verlockung

Einen entspannten Tagestrip, nur rund 30 Kilometer entfernt, liegt Asti, die Heimat des populären Sängers Paolo Conte, 81, und des prickelnd-süßen Asti Spumante. Prächtige Palazzi schmücken das Centro Storico, in den schicken Arkaden am Corso Alfieri kann man wunderbar shoppen.

Aus der Asti-Region im Piemont kommen besonders spritzige Weine
Aus der Asti-Region im Piemont kommen besonders spritzige Weine

Finale in Turin

Letzter Stopp der Roller-Tour ist Turin, Geburtsstadt etwa von Carla Bruni, 50. Beim Sightseeing (u. a. Ägyptisches Museum, Palazzo Reale, Piazza Castello) heißt es dann aber langsam Abschied nehmen von der Vespa und dem Piemont. Gekrönt am besten mit einem Genuss-Menü im beliebten Sterne-Restaurant Del Cambio (Piazza Carignano 2).

Die Piemont-Reise in einem Café oder Restaurant in Turin ausklingen lassen – perfekt!
Die Piemont-Reise in einem Café oder Restaurant in Turin ausklingen lassen – perfekt!

Über GLOBISTA

Team_in_NY_mit_Guido

Wir machen Reisen!
Als GLOBISTA-Team kümmern wir uns rund um die Uhr darum, dass unser Angebot für Sie die besten Reisen zum besten Preis bietet – mit einem ansprechenden Auftritt im Prospekt und Internet, flankiert von einem Blog mit spannenden Reiseberichten.

NEUESTE ARTIKEL

19. Februar 2020

Teneriffa – so schön und vielseitig

Teneriffa ist als Insel des ewigen Frühlings bekannt – immer schönes Wetter, mildes Klima und 3.000 Sonnenstunden im Jahr. Hier heißt es sonnen, baden, wandern und die faszinierende Landschaft erkunden!

zum Artikel
20. Januar 2020

Malta – Schatztruhe im Mittelmeer

Malta ist eine faszinierende Insel mit spannender Geschichte. Genieße an 300 Sonnentagen im Jahr die warme mediterrane Lebensart und Gastfreundschaft der Malteser. Perfekt für den nächsten Sommerurlaub!

zum Artikel
18. September 2019

Grömitz – Auf der Sonnenseite der Ostsee

Meeresrauschen und endloser Strand - verbringe entspannten Urlaub auf der Sonnenseite der Ostsee in Grömitz. Wenn du ein stylishes Hotel direkt am Strand suchst, schau dir mal das aja Grömitz an. Das Seebad ist ein tolles Ziel für alle Jahreszeiten.

zum Artikel

©GLOBISTA 2018. Alle Rechte vorbehalten.