Langsam legt sich die Nacht über die spitzen Berggipfel. Der Himmel lässt seinen dunklen Vorhang fallen, und was jetzt folgt, ist eine überirdische Lightshow: Wie ein himmlisches Ballett tanzen die Nordlichter über die nächtliche Bühne und tauchen alles in ein flackernd grünes, irreales Licht.

Jetzt ist es wieder so weit: Nun haben die Lichter nördlich des Polarkreises wieder ihren großen Auftritt. Die Zeit der Mitternachtssonne ist vorüber, nachts wird es wieder dunkel. An keinem anderen Ort der Welt lässt sich die Aurora Borealis intensiver erleben als in Nordnorwegen.

Nordlicher

Grandioses Himmelsschauspiel

Das Nordkap, die Lofoten sowie die Städte Narvik, Hammerfest, Tromsø und Vesterålen gelten als die besten Plätze, um das tolle Naturphänomen zu sehen. Langsam lässt die untergehende Sonne die schroffen Berge im Licht ihrer goldenen Strahlen erglühen. Die kleinen roten Häuschen auf den verschneiten Inseln scheinen wie auf Eisschollen davor zu treiben. Ein unvergleichliches Panorama! Selbst in einem Land voll gewaltiger Naturschönheiten sind die Lofoten außergewöhnlich.

nordlichter 3

Doch Norwegen ist nicht nur nachts farbenprächtig. Die Blätter der Bäume leuchten in Gelb, Orange und Rot, die Herbstsonne taucht das Land in einen wunderbar goldenen Glanz. Noch ist es tagsüber hell. Ein guter Zeitpunkt für Wanderungen, zum Beispiel im Tal Auerlandsdalen mit seinen fantastischen Fjord-Aussichten oder hin zu Norwegens berühmtester Klippe, der Trolltunga.

Trolltunga 1

Wo Felsen über dem Abgrund schweben

Dramatisch schön ist auch der Kjeragbolten - ein Felsen, der eingeklemmt zwischen zwei Steilwänden rund tausend Meter über dem Abgrund schwebt. Die Gourmets zieht es derweil ins schöne Städtchen Bergen im Südwesten des Landes. Das Lokal Enhjørningen im Hafen lockt mit köstlichem Elchragout, Ziegenkäse und leckeren Moltebeeren - ein Genuss für alle Sinne.

kjeragbolten

Lachs ist Norwegens wichtigster Exportartikel. Sehr beliebt: Räucherlachs in zig Variationen oder eingelegt in eine Beize aus Salz, Pfeffer, Zucker und Dill.

Lofoten

5 gute Gründe für eine Reise nach Norwegen

Das Land der Fjorde gehört mit seiner sagenhaften Küstenlandschaft, seinen liebenswerten Städten und ursprünglichen Fischerdörfern zu den faszinierendsten Zielen der Welt.

1 Wal-Safari.

Die Touren, die in Andenes auf den Vesterålen starten, führen ganz nah an die mächtigen Meeressäuger heran.

2 Kulinarik.

Ein Klassiker ist der Lachs in allen Variationen sowie Stockfisch (Klippfisk) und Fiskeboller (Fischbällchen). Köstlich und exotisch: der karamellisierte Ziegenkäse und die Moltebeeren-Marmelade, die wunderbar zu Joghurt oder Kuchen schmeckt.

3 Ausflüge.

Einmal an der Skulptur mit der stilisierten Weltkugel ganz im Norden Euopas zu stehen, ist der Traum vieler Norwegen-Fans. Unvergessen bleibt auch der scheinbar schwebende Felsen Kjeragbolten am Lysefjord.

4 Bootstour.

Sei es mit einem Postschiff der Hurtigruten oder mit einem eleganten Ozeanriesen -die spektakulären Fjorde lassen sich am besten vom Wasser aus betrachten.

5 Städte.

Äußerst sehenswert ist das malerische Trondheim, das quirlige Narvik oder das arktische Tromsø mit der nördlichsten Universität der Welt. Und natürlich Oslo, die dynamische Hauptstadt des Königreichs.

 

Haben wir Ihr Interesse für Norwegen geweckt? Dann schauen Sie doch bei Globista vorbei und entdecken Sie zum Beispiel unsere Rundreise durch Norwegen.

Trolltunga

Über GLOBISTA

Wir machen Reisen!
Als GLOBISTA-Team kümmern wir uns rund um die Uhr darum, dass unser Angebot für Sie die besten Reisen zum besten Preis bietet – mit einem ansprechenden Auftritt im Prospekt und Internet, flankiert von einem Blog mit spannenden Reiseberichten.

NEUESTE ARTIKEL

22. September 2022

Istanbul

Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Türkei am Bosporus besticht durch seinen einzigartigen Charme, der aus seiner Vielseitigkeit hervorgeht. Moderne und Historik sind hier vereint.

zum Artikel
21. Juni 2022

Tessin

Palmen und schneebedeckte Berge, Promenaden am See und Wanderpfade entlang wilder Flüsse, stille Bergdörfer und Orte mit klangvollen Namen: Das Tessin ist unglaublich vielfältig.

zum Artikel
21. Juni 2022

zentralschweiz

Wanderstiefel und Flip-Flops: am Vierwaldstättersee kann man See- und Bergluft schnuppern. Mancherorts kommt man sogar mit dem Schiff zur Talstation. Hinauf auf den Gipfel geht es dann mit einigen der spektakulärsten Bergbahnen der Alpen.

zum Artikel

©GLOBISTA 2020. Alle Rechte vorbehalten.