Wie so oft hat die griechische Mythologie auch für Mykonos eine göttliche Entstehungsgeschichte parat: Herakles, der Sohn des Zeus, besiegte zwölf Riesen und warf sie ins Meer. So entstand die rund 10 mal 15 Kilometer große Insel mit ihrer herrlichen Küste und ihren zahlreichen Buchten. Die Orte am Meer scheinen mit ihren weiß getünchten Häusern und den blauen Fensterläden direkt einem Bildband entsprungen zu sein.

Scenic Little Venice houses in Chora Mykonos town with yacht and cruise ship. Mykonos island, Greecer
Scenic Little Venice houses in Chora Mykonos town with yacht and cruise ship. Mykonos island, Greecer

Lieblingsinsel des Jetsets.

Mykonos hat sich zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets entwickelt. Die Promis feiern sich in den Beachclubs rund um den Paradise Beach im Süden der Insel selbst. Im Frühjahr, in der Vorsaison, aber herrscht auf Mykonos herrliche Ruhe.

Picturesque scenic narrow Greek streets with traditional whitewashed houses with blue doors windows of Mykonos town in famous tourist attraction Mykonos island, Greece
Picturesque scenic narrow Greek streets with traditional whitewashed houses with blue doors windows of Mykonos town in famous tourist attraction Mykonos island, Greece

Wer lieber das Zirpen von Zikaden statt Techno-Sound hören möchte, hat eine große Auswahl an Stränden: Entlang des Ftelia Beachs lassen sich einsame Spaziergänge unternehmen. Den Fokos Beach im Nordosten halten nicht nur Einheimische für den schönsten Strand von Mykonos. Fast menschenleer präsentiert sich die kleine Bucht mit goldgelbem Sand. Ein weiterer Traumstrand ist der von Agios Ioannis im Südwesten. Nur ein paar Minuten Fahrt sind es von hier in die Altstadtgassen von Mykonos-Stadt.

pexels-jeff-stapleton-5792809

An der Uferpromenade lebt das vielfotografierte Maskottchen der Insel: der Pelikan Chris. Das ist seine Geschichte: 1958 fand ein Fischer einen verletzten Pelikan, er taufte ihn Petros. Nach dessen Tod schenkte Jacqueline Kennedy Onassis der Insel einen neuen Vogel. Der heute lebende Vogel dagegen wurde gespendet vom ehemaligen Münchner Oberbürgermeister Christian Ude, der zeitweise auf der Insel lebt.

pexels-jimmy-teoh-971003

Nahe des Hafens liegt der Stadtteil "Mikra Venezia"(übersetzt: "Klein Venedig"): Direkt am Wasser haben die Tavernen hier ihre kleinen Terrassen. Wer abends einen Tisch am Meer ergattert, hat garantiert den perfekten Blick auf einen goldenen Sonnenuntergang.

lighthouse-in-mykonos-with-sunset-sky-2021-08-27-15-11-48-utc

Nahe des Hafens liegt der Stadtteil "Mikra Venezia"(übersetzt: "Klein Venedig"): Direkt am Wasser haben die Tavernen hier ihre kleinen Terrassen. Wer abends einen Tisch am Meer ergattert, hat garantiert den perfekten Blick auf einen goldenen Sonnenuntergang.

Neugierig geworden? Hier in den GLOBISTA-Angeboten stöbern

Über GLOBISTA

Wir machen Reisen!
Als GLOBISTA-Team kümmern wir uns rund um die Uhr darum, dass unser Angebot für Sie die besten Reisen zum besten Preis bietet – mit einem ansprechenden Auftritt im Prospekt und Internet, flankiert von einem Blog mit spannenden Reiseberichten.

NEUESTE ARTIKEL

22. September 2022

Istanbul

Das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Türkei am Bosporus besticht durch seinen einzigartigen Charme, der aus seiner Vielseitigkeit hervorgeht. Moderne und Historik sind hier vereint.

zum Artikel
21. Juni 2022

Tessin

Palmen und schneebedeckte Berge, Promenaden am See und Wanderpfade entlang wilder Flüsse, stille Bergdörfer und Orte mit klangvollen Namen: Das Tessin ist unglaublich vielfältig.

zum Artikel
21. Juni 2022

zentralschweiz

Wanderstiefel und Flip-Flops: am Vierwaldstättersee kann man See- und Bergluft schnuppern. Mancherorts kommt man sogar mit dem Schiff zur Talstation. Hinauf auf den Gipfel geht es dann mit einigen der spektakulärsten Bergbahnen der Alpen.

zum Artikel

©GLOBISTA 2020. Alle Rechte vorbehalten.